If we were ghosts

Wärst du ein Geist und wäre ich ein Gespenst, dann hätten wir vielleicht etwas, an dem wir uns festhalten könnten. Es wäre etwas, das lange vorbei ist und deswegen wahr. Wir könnten uns nicht mehr umarmen und unter dem Tisch an dem wir nicht mehr sitzen, stünden keine Füße auf denen des anderen. Manchmal wenn wir nachts auf Fensterbänken sitzen, würde ich dich daran erinnern, wie lange wir schon ausgestorben sind und du würdest nicken, deinen Kopf schief legen und sagen: Wer hätte das gedacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s